analyse:berg Sommer 2013

 15,00

zzgl. Versand

5. Ausgabe des Fachmagazins für Alpinunfallanalysen und Alpinunfallstatistik
Betrachtungszeitraum 01.11.2011 bis 31.10.2012 – Sommerdisziplinen

Im Fachmagazin analyse:berg des Österreichischen Kuratoriums für Alpine Sicherheit (ÖKAS) werden halbjährlich die Alpinunfallzahlen in Österreichs Bergen und angrenzend publiziert. Ausgewählte Alpinunfälle werden analysiert, aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet und Handlungsempfehlungen hergeleitet.

Die detaillierten Berichte und Analysen der Alpinunfälle inkl. Hintergrundinformationen sind jahreszeitlich in der Sommer- bzw. Winter-Ausgabe des Magazins nach einzelnen Bergsportdisziplinen aufbereitet.

Im Artikel-Preis ist keine MwSt. enthalten, da das ÖKAS ein gemeinnütziger Verein ist.

Kategorien: ,

Inhalt

Stimmen
Gesamtstatistik
Statistik

Wandern, Hochtouren, Klettern, Klettersteig, Mountainbiken

Berichte & Analysen
  • Absturz beim Wandern
  • Steinschlag in der Pallavicinirinne – Großglockner
  • Spaltensturz am Längentalferner – Eisiges Gefängnis
  • Abseilunfall im Wilden Kaiser
  • Kletterunfall am Stüdlgrat
  • Blockierung beim Abseilen
  • Erschöpfungstod am Königsjodler
Interviews
  • Matthias Knaus – Alpinsachverständiger
  • Albert Leichtfried – designierter Ausbildungsleiter der Österreichischen Bergführerausbildung
  • Peter Paal – Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin an der Universitätsklinik Innsbruck, Berg- und Flugrettungsarzt
Nachruf Sepp Mayerl  – ” Der Turm in mir”
Pit Schubert – Alles ist möglich

Das Magazin analyse:berg wird durch das Bundesministerium für Inneres gefördert.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0.455 kg
Redaktion

Hanno Bilek, Hans Ebner, Gerald Lehner, Peter Plattner, Andreas Würtele, Walter Würtl

Herausgeber

Österreichisches Kuratorium für Alpine Sicherheit

Erscheinungsjahr

2013

Auflage

5. Auflage

Seitenanzahl

112 Innenseiten

Format

DIN A4 (Softcover)